Hybrid Recorder für digitale und analoge Aufnahmen

Der Hybrid Recorder ermöglicht den Mischbetrieb von Videoaufzeichnungen. Es können Aufnahmen in höchster Qualität von digitalen HD-Netzwerkkameras als auch von analogen SD-Überwachungskameras aufgenommen und auf Festplatte gespeichert werden.

Der Hybrid Recorder ermöglicht den Mischbetrieb von Videoaufzeichnungen. Es können Aufnahmen in höchster Qualität von digitalen HD-Netzwerkkameras als auch von analogen SD-Überwachungskameras... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hybrid Recorder für digitale und analoge Aufnahmen

Der Hybrid Recorder ermöglicht den Mischbetrieb von Videoaufzeichnungen. Es können Aufnahmen in höchster Qualität von digitalen HD-Netzwerkkameras als auch von analogen SD-Überwachungskameras aufgenommen und auf Festplatte gespeichert werden.

Hikvision DS-7616HI-ST/A
Hikvision DS-7616HI-ST/A
Mit dem Hikvision DS-7616HI-ST/A Hybrid Rekorder können Sie bis zu 16 analoge und 16 IP Kameras auf zwei bis zu 4 TB Festplatten aufzeichnen. Durch das Abschalten eines Analogkanals wird ein weiterer IP Kanal verfügbar. Die verfügbaren...
635,46 €

Hybrid Recorder

Digitale Netzwerk-Videorecorder bilden das Herzstück einer professionellen Überwachungskameraanlage. Sie speichern die von IP-Kameras zugelieferten Videos auf einer oder mehreren Festplatten und sind in der Lage, gleichzeitig mehrere Videostreams aus einem Kameranetzwerk aufzuzeichnen. Die Hybridrecorder, die wir Ihnen hier präsentieren, sind zusätzlich in der Lage, analoge Signale von herkömmlichen SD-Kameras zu verarbeiten und bieten hierfür die passenden Anschlüsse (BNC-koaxial und USB) für die Verarbeitung von PAL- und NTSC-Videosignalen. Je nach Modell können jeweils bis zu 4, 8 oder sogar 16 Videoquellen gleichzeitig überwacht und aufgezeichnet werden. Rein technisch betrachtet sind Hybridrecorder nichts Anderes als Festplattenrecorder, die Sie aus dem Unterhaltungsbereich kennen, die zusätzlich auf Überwachungsaufgaben spezialisiert sind. Durch den Einsatz von Komponenten aus der Computertechnik sind Hybridrecorder preislich auch für den privaten Einsatz erschwinglich geworden. Einfache Bedienung (per Maus oder Fernbedienung auch ohne PC) und die problemlose Installation tun ein Übriges, um die Sicherheit von Unternehmen und Wohnumgebungen zu erhöhen. Der Stromverbrauch von Hybridrecordern ist minimal: die Leistungsaufnahme beträgt gerade einmal 10 Watt (ohne externe Festplatten). Somit wirkt sich der 24-Stunden-Betrieb solcher Geräte kaum auf der Stromrechnung aus.

Anwendungsbereiche

Die interne Videoaufbereitung eines Hybridrecorders stellt die einzelnen Kamerabilder optional gleichzeitig im Split-Screen-Verfahren am Videoausgang zur Verfügung, d. h. Sie sehen mehrere Kamerabilder gleichzeitig auf Ihrem Monitor. Die Hybridrecorder können außerdem über eine Ethernet-Schnittstelle ans Internet angebunden werden und versetzen Sie in die Lage, Ihre Überwachungskameras an jedem Ort der Welt online abzurufen - ganz gleich, ob dies moderne IP-Kameras sind oder Ihre analogen Kameras einer bereits bestehenden Überwachungsanlage. Hybridrecorder arbeiten Videosignale jeglicher Form digital auf und stellen sie Ihnen in Ihrem IP-Netzwerk oder auch im Internet weltweit abrufbar zur Verfügung. Mit entsprechenden Apps (Android, iOS und Windows Mobile) und Webanwendungen können Sie mit Ihren mobilen Geräten und an jedem PC sowohl auf die Live-Bilder Ihrer Kameras als auch auf die Videoaufnahmen zugreifen. Die integrierte Software und das Betriebssystem sowie die Netzwerkschnittstellen entsprechen dabei höchsten Sicherheitsstandards, die vor unbefugtem Zugriff auf Kameras und Videoaufnahmen schützen. Und noch ein Hinweis für Netzwerk- und Sicherheitsspezialisten: Selbstverständlich unterstützen Hybridrecorder von Hikvision das IPv6-Protokoll und sind somit für alle zukunftsweisenden TCP/IP-Netzwerke gerüstet.

Auswahlkriterien

In unserem Angebot von Hybridrecordern setzen wir auf Produkte von Hikvision, dem weltweiten Marktführer von Überwachungstechnik. Das Hauptauswahlkriterium bei Hybridrecordern ist die Anzahl der Kamera- bzw. Videoeingänge. Bei den Einstiegsmodellen sind dies Anschlussmöglichkeiten für 4 oder 8 Videoquellen digitaler und analoger Herkunft, bei Geräten der Profiklasse können bis zu 16 Kamerasignale gleichzeitig überwacht werden. Mit dieser Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten sind Sie für die Zukunft gerüstet und können Ihre Überwachungsanlage jederzeit um weitere Kameras erweitern.

Bereits die preisgünstigen Geräte sind in der Lage, Videosignale in einer Bildqualität von bis zu fünf Megapixel zu verarbeiten - der Anschluss von FullHD-Kameras stellt somit kein Problem dar. Hybridrecorder verfügen über eine oder mehrere Anschlüsse im modernen SATA-III-Standard für externe Festplatten mit bis zu 4 TB; diese Hochgeschwindigkeitsschnittstellen sorgen dafür, dass die Datenmengen von mehreren Kameraquellen gleichzeitig und verzögerungsfrei gespeichert werden können.

Haben Sie Fragen zu unseren Hybridrecordern? Das Camseller.de-Supportteam berät Sie gerne. Rufen Sie uns an oder stellen Sie Ihre Fragen gerne auf unserem Kontaktformular.

Filter schliessen
 
 
von bis
  •  
Zuletzt angesehen